Parkett Stuttgart: Mit verschiedenen Verlegemuster die Raumwirkung optimieren

Parkett ist in den unterschiedlichsten Holzarten und Ausführungen erhältlich und kann in vielen verschiedenen Mustern verlegt werden. Daher ist es wichtig sich wie bei dem kauf einer Holzgarage zu informieren wie man denn Parkett verlegt. Oder alternativ nach „Parkett verlegen Dortmund“ zu suchen. Allerdings eignet sich nicht jedes Muster für alle Räume, denn manche können bei fehlender Raumgröße ihre Wirkung nicht entfalten. Nahezu jedes Verlegemuster lässt sich in deutschen Wohnungen finden. Deshalb verhilft geschickt verlegtes Parkett Stuttgart und den dortigen Wohnräumen zu einem ganz besonderen Ambiente. Aus den unzähligen Mustern die passende Lösung für die eigenen Räumlichkeiten auszuwählen kann schwieriger als gedacht sein. Deshalb ist es vor allem wichtig, sich vorher über das Aussehen und die Wirkung zu informieren.

Ein sehr beliebtes und weit verbreitetes Verlegemuster ist das Fischgrätenparkett. Wie der Name bereits verrät, werden schmale Stäbchen V-förmig verlegt. Das Muster erzeugt aufregende Lichtspiele, die jedoch nur in großen Räumen ihre Wirkung entfalten können. Eine Variation dieses Musters ist das französische Fischgrät.
Schiffsboden, Altdeutscher und Englischer Verband, sowie das Oxford Muster sind alle Ausführungen von parallel verlegten Dielen. Während beim Schiffsboden die Stäbe wild und unregelmäßig verlegt sind, werden bei den anderen Mustern die Stäbe in regelmäßigen Abständen parallel verlegt.
Die einfachste Ausführung des Verbands ist der Parallel-Verband, bei dem die Stäbe nicht versetzt, sondern auf einer Höhe verlegt werden. Eine besonders auffällige Wirkung erzielt hierbei die Verwendung unterschiedlicher Hölzer.
Zu den klassischen Verlegemustern gehört außerdem das Würfelmuster. Mehrere Stäbe werden zu Quadraten zusammengefügt und abwechselnd waagerecht und senkrecht verlegt, sodass am Ende ein Schachbrett-ähnliches Muster entsteht.

Einige Verlegemuster eignen sich nur für große Räume, während andere eine vielfältige Nutzung erlauben. Vor allem durch die Verwendung verschiedener Hölzer und der optimalen Ausnutzung der Lichtverhältnisse lassen sich spannende Effekte erzielen.